Lade Inhalte...

Mühlviertel

16-Jähriger hängt im Windschatten der MotoGP-Stars

15. Dezember 2020 00:18 Uhr

BAD MÜHLLACKEN. Leo Rammerstorfer machte heuer auf Rennstrecken in ganz Europa von sich reden

  • Lesedauer etwa 1 Min
Seit frühester Kindheit fühlt sich der 16-jährige Leo Rammerstorfer auf Motorrädern pudelwohl. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis er sein Talent für spektakuläre Schräglagen auch auf der Rennstrecke unter Beweis stellen konnte. So wurde er zu Beginn des heurigen Jahres als einer von zwei Österreichern in das Nachwuchsrennsportteam "Heating Factory Youngsters" aufgenommen. Rammerstorfers Renngerät ist eine Yamaha R3 mit 300 ccm und einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 200 km/h.