Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 21. Jänner 2019, 01:54 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Montag, 21. Jänner 2019, 01:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Mordversuch in Wels: Polizei veröffentlicht Video

WELS. Die Polizei setzt die intensive Suche nach jenem Verdächtigen fort, der in der Silvesternacht in Wels einen Mordversuch begangen haben soll.

Mordversuch in Wels: Polizei veröffentlicht Video

Die Polizei sucht diesen Mann. Bild: Polizei

Nun wurde ein Video veröffentlicht, das den Gesuchten zeigt. Es stammt aus einer Überwachungskamera am Welser Stadtplatz. Darauf ist zu sehen, wie sich der Mann vor einem Zigarettenautomaten angeregt mit seinem späteren Opfer, einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land, unterhält.

Mehrere Stichverletzungen

Die Tat selbst ereignete sich wie berichtet gegen 1.15 Uhr auf dem Stadtplatz. Der Verdächtige soll dem 38-Jährigen mit einer bisher unbekannten Tatwaffe mehrere Stichverletzungen an Kopf und Oberkörper zugefügt haben. Nach dem Angriff flüchtete er.

Der Gesuchte wird als eher schlank und etwas kleiner als 1,85 Meter beschrieben. Er soll mit österreichischem Dialekt gesprochen haben. Das Video sehen Sie auf nachrichten.at.

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. Januar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Tiefe Trauer in Kollerschlag: 22-Jähriger starb bei Skidoo-Rennen im Pinzgau

KOLLERSCHLAG. Rennteilnehmer Christoph B. wurde nach Sturz von nachkommenden Skidoo überrollt.

Bis zu minus 15 Grad: Der Frost bleibt uns erhalten

LINZ. Die Kältepole sind im inneren Salzkammergut und im nördlichen Mühlviertel – die Woche bringt ...

"Die Kirche bleibt im Dorf – das ist gut"

LINZ. Die Diözese Linz plant eine tiefgreifende Strukturreform. An der Basis kommt das überwiegend gut an.

Wilderer mit Armbrust und Bogen: "Das ist Tierquälerei"

ALTENBERG/ LINZ. Mühlviertler Jäger hat Bogenschützen als Wilderer in Verdacht – es wäre nicht der ...

Aufmerksame Autofahrer stoppten betrunkenen Lenker

AISTERSHEIM. Ein Duo bemerkte die unsichere Fahrweise eines Vordermannes auf der Autobahn, daher folgten ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS