Lade Inhalte...

Oberösterreich

Mit „Mein OÖ“ digital Behördengänge erledigen

22. Oktober 2019 14:52 Uhr

Landesamtsdirektor Erich Watzl, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Roland Krenner, Leiter der Abteilung IT des Landes OÖ bei der App-Präsentation.

Linz. Seit heute bietet das Land OÖ mit der App „Mein OÖ“ und der Fördermap OÖ zwei neue digitale Dienste an.

Linz. Einfacher Zugang zu Onlineformularen, das Hochladen von Unterlagen via Handyfoto und Stellenangebote, mit der Möglichkeit sich gleich zu bewerben: Mit der neuen App „Mein OÖ“ des Landes sollen Bürger künftig unkompliziert viele Dienste nutzen können. 

„Damit entsprechen wir der heutigen Zeit, in der Smartphones eine immer wichtigere Rolle spielen“, sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP). Die App ist seit gestern in iOS- und Android-Stores kostenlos verfügbar und kann auch ohne Registrierung zur Informationssuche genutzt werden. Mit einem eigenen Account werden erweiterte Funktionen geboten. „Wenn man einen neuen Reisepass braucht, kann man via App einen Termin bei der Bezirkshauptmannschaft vereinbaren und erfährt, welche Dokumente benötigt werden“, sagt Roland Krenner, Leiter der IT-Abteilung des Landes OÖ. 

Darüber hinaus wurde auf der Website des Landes nun die neue „Fördermap OÖ“ integriert, die Informationen darüber liefert, wer welche Förderung in Anspruch nehmen kann.

 „Wir werden das Angebot in der App stetig weiterentwickeln“, sagt Landesamtsdirektor Erich Watzl. Denn derzeit ist etwa das Anmelden via Handy-Signatur noch nicht möglich. Auch die Dienste der Magistrate der Statutarstädte sollen zeitnah eingebunden werden, derzeit sind nur jene der Bezirkshauptmannschaften erfasst.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less