Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Mir tut es wirklich sehr leid, das war verantwortungslos"

06. August 2020 09:00 Uhr

"Mir tut es wirklich sehr leid, das war verantwortungslos"
Eine Aufnahme mit Folgen: Als sich der Oberösterreicher gegen die Gipsskulptur stützte, brachen zwei Zehen ab.

GRIESKIRCHEN/POSSAGNO. Zwei abgebrochene Zehen einer Gips-Statue lösten in Italien einen Skandal aus Die OÖN sprachen mit dem Grieskirchner, der den Schaden verursacht hatte.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Diesen Italienurlaub, mit dem er seinen 50. Geburtstag feiern wollte, würde Franz Maier (Name von der Redaktion geändert) am liebsten für immer ungeschehen machen. "Es war ein Unfall, keine mutwillige Zerstörung", sagt der Mann aus einer kleinen Gemeinde im Bezirk Grieskirchen den OÖNachrichten.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper