Lade Inhalte...

Oberösterreich

Lkw-Fahrer bei Arbeitsunfall tödlich verunglückt

Von nachrichten.at   10. April 2020 11:36 Uhr

Hier ereignete sich der Unfall.

NEUKIRCHEN AN DER VÖCKLA. Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer ist Donnerstagabend bei einem tragischen Arbeitsunfall auf einem Firmengelände in Neukirchen an der Vöckla ums Leben gekommen.

Der Mann aus dem Bezirk Vöcklabruck wollte gegen 22 Uhr einen Lkw-Zug zum Abtransport von Schlammcontainern vorbereiten. Dabei wollte er einen Anhänger, der auf einem abschüssigen Schotterweg stand, anhängen. Offensichtlich wollte der 41-Jährige die Deichsel durch Lösen der Bremse in die Anhängevorrichtung gleiten lassen. Dabei drehte die Deichsel aber nach rechts, der Anhänger rollte gegen das Heck des Lkw und klemmte den Mann zwischen den beiden Fahrzeugen im Bereich des Brustkorbes ein.

Ein Kollege fand den eingeklemmten Lkw-Fahrer nach ca. 20 Minuten und setzte die Rettungskette in Gang. Die Feuerwehr befreite den 41-Jährigen, Reanimationsversuche durch den Notarzt blieben jedoch ohne Erfolg. Seitens der Staatsanwaltschaft Wels wurde eine Obduktion der Leiche angeordnet.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less