Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linzpride 2024 mit neuer Route und neuem Konzept

Von nachrichten.at, 05. Juli 2024, 08:30 Uhr
Linzpride mit neuer Route und neuem Konzept
Tausende werden zur Linzpride erwartet.

LINZ. Anders als in den Vorjahren führt die Route der Linzpride morgen nicht zum Jahrmarktgelände, sondern auf einer Rundstrecke durch die Innenstadt.

Im Anschluss lädt die Pride City rund um das Offene Kulturhaus (OK) dazu ein, einen Nachmittag in einer Atmosphäre der Gemeinschaft zu verbringen. Die Afterparty mit queeren Kunstschaffenden findet ab 21 Uhr im OK-Mediendeck statt. Ein Open Air wird es nicht mehr geben, da die Pride mittlerweile eine Größe erreicht hat, die ehrenamtlich nicht mehr zu bewältigen ist.

9500 Menschen haben im Vorjahr für Vielfalt und Akzeptanz und für die Sichtbarkeit der queeren Community demonstriert. Geändert hat sich auch das Datum, denn eigentlich hätte die Pride am 29. Juni stattfinden sollen. Weil da aber auch das Lido Sounds am Urfahraner Jahrmarktgelände stattfand, wurde die Pride auf den 6. Juli (Start ist um 12 Uhr im Volksgarten) verlegt. Die Stadt Linz setzt mit Regenbogenfahnen auf Rat- und Volkshäusern ein Zeichen der Unterstützung.

mehr aus Oberösterreich

Zehnjähriger Randalierer aus Pasching beschäftigt die Behörden

Reiseverkehr: 4 Unfälle in 2 Stunden auf der A8

Nach Unwetter: Seniorenheim in Zell an der Pram evakuiert

Serientäterin (41) ging in Spielzeuggeschäften auf Diebestour

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Augustin65 (1.342 Kommentare)
am 05.07.2024 13:36

Die Route könnte doch zum Mariendom führen lassen, dann noch zwei mal die kopflose Gebärende umrunden und wieder zurück.

Würde doch wunderbar passen.....

lädt ...
melden
pichristoph (1 Kommentare)
am 05.07.2024 13:25

Da die Pride-Parade in Kommentaren als "unnötiger Wirbel" bzw. "bunte Zwangsbeglückung" beschrieben wurde:
Mir wäre es ebenfalls am liebsten, wenn diese Veranstaltung nicht nötig wäre. Das würde heißen, dass es keinen Hass, keine Gewalt und keine Diskriminierung gegen Menschen wegen dem Geschlecht oder der sexueller Orientierung geben würde.
Solange aber Menschen genau deswegen diskriminiert werden (in Österreich ist es leider nach wie vor sogar gesetzlich legal, Leute aus Restaurants oder Taxis zu werfen, nur weil sie schwul/lesbisch/... sind - ohne dass sie etwas angestellt haben), wird es solche Pride-Paraden und -Demonstrationen geben müssen.

lädt ...
melden
soistes (823 Kommentare)
am 05.07.2024 11:47

Da sind mit doch die Ritterspiele auf dem Hauptplatz lieber. Hoffentlich werden die nicht gestört!

lädt ...
melden
Grimes (41 Kommentare)
am 05.07.2024 12:09

Glauben Sie, dass die Pride Parade die Ritterspiele angreifen, oder wie? Schon spannend, welche Filme in manchen Köpfen ablaufen...

lädt ...
melden
soistes (823 Kommentare)
am 05.07.2024 15:47

Sieht man bei Ihrem Kommentar.

lädt ...
melden
soistes (823 Kommentare)
am 05.07.2024 11:36

Wenigstens bleiben diesemal die Anrainer der U-Geländes von dem unnötigen Wirbel verschont.

Wobei es mir egal ist, ob wer divers ist oder nicht.

lädt ...
melden
stratos105 (64 Kommentare)
am 05.07.2024 10:48

Diese andauernde bunte Zwangsbeglückung ist so penetrant, dass es schon lästig ist !
Von mir aus kann sich jeder für das halten, was er will - kein Problem ! Das wird selbstverständlich akzeptiert !
Aber das nicht enden wollende, um Zustimmung heischende Gehabe geht schon vielen auf den Geist !
Ich - als Mann - liebe und schätze Frauen !
Gibt es für die Mehrheit auch eine Parade mit dem ganzen medialen Rummel ?

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen