Lade Inhalte...

Oberösterreich

Linzer Kritik an Rom: "Mir rennen die Leute weg, wenn ich als Pfarrer so arbeite"

24. Juli 2020 00:04 Uhr

Linzer Kritik an Rom: "Mir rennen die Leute weg, wenn ich als Pfarrer so arbeite"
Stürmische Zeiten in der römisch-katholischen Kirche, auch in Linz.

LINZ/ROM. Diözese sieht trotz Anweisung aus dem Vatikan keine Alternative zu Linzer Strukturreform.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Erstmals seit der Vatikan seine umstrittene Instruktion "Die pastorale Umkehr" veröffentlichte, hat nun ein ranghoher Vertreter der Diözese Linz Stellung bezogen. Slawomir Dadas, Generaldechant und Leiter der Strukturreform in der Diözese Linz, sieht in der römischen Anweisung "viele Widersprüche" und den "Versuch, Gesetze zu verschärfen", die man bisher anders ausgelegt habe. Wie berichtet, erteilte die vatikanische Anweisung der Leitung von Pfarrgemeinden durch
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper