Lade Inhalte...

Linz

Wenn das Wohnzimmer zum Sportplatz wird

Von OÖN   26. November 2020 00:04 Uhr

Wenn das Wohnzimmer zum Sportplatz wird
Die Kunden werden mit Online-Trainings in Schwung gehalten.

LINZ. Im Lockdown werden wieder verstärkt digitale Trainings angeboten – speziell auch für Kinder

Die Maßnahmen infolge der Coronakrise schränken die Bewegungsfreiheit ein. Das muss aber nicht bedeuten, dass die Bewegung generell eingestellt wird. Auch wenn Fitness-Center geschlossen sind, können Bewegungshungrige aktiv bleiben. Auch in diesem Bereich gilt die Devise: Digitales Trainieren ist besser, als nur auf der Couch zu sitzen.

Eine Initiative, die den Sprung ins Netz geschafft hat, ist "Sport und Spaß mit den Stars" von der Stadt Linz. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, deren Eltern und sonstige Sportbegeisterte. Denn klar sei eines, so Vizebürgermeisterin Sportreferentin Karin Hörzing (SP): "Im Lockdown geht es um die Reduzierung von Kontakten, nicht um die Vermeidung von Bewegung."

Für die nötige Motivation sind bei der städtischen Bewegungsaktion auch in der Online-Variante wieder viele Sportgrößen im Einsatz. Mit von der Partie sind u. a. die Steelvolleys von ASKÖ Linz Steg sowie Fußballer vom FC Blau-Weiß Linz, Tischtennisspielerinnen vom Verein Linz AG Froschberg und Topathleten wie Vanessa Herzog (Eisschnelllauf).

Heute, Donnerstag, beginnt die Online-Aktion, die mit täglichen Videos ihr Publikum für Fitness-Übungen begeistern will. Die Videos können über die Homepage des Linzer Innovationshauptplatzes (www.innovationshauptplatz.linz.at) oder den Facebook-Kanal von Vizebürgermeisterin Hörzing (www.facebook.com/KarinHoerzing) abgerufen werden.

"Stabilität im Alltag"

"Dranbleiben und nicht aufgeben" ist auch das Motto von Isabella Kling, die sechs Mrs.-Sporty-Studios (u. a. in Enns und Leonding) betreibt. Geboten wird ein breites Online-Angebot mit eigener App, seit Kurzem gibt es auch intensive Workouts via Zoom. "Ein regelmäßiges Training und gesunde Ernährung sind einfach wichtige Voraussetzungen für ein gesundes Immunsystem", sagt Kling. Interessierte können in die Trainings jederzeit einsteigen, Neumitglieder trainieren bis Jahresende kostenlos.

Motivation sei, so Kling, der Schlüssel zum Erfolg, die Online-Angebote würden gut angenommen. Eine begeisterte Teilnehmerin ist Birgit Ermeling aus dem Club in Urfahr: "Die Trainings geben mir in dieser gebeutelten Zeit Stabilität im Alltag. Dabei kann ich abschalten, mich auspowern und den Kopf frei bekommen."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less