Lade Inhalte...

Linz

Weiße Weihnachten gab es in der Landeshauptstadt zuletzt im Jahr 2010

Von OÖN   23. Dezember 2021 05:55 Uhr

Schnee zu Weihnachten bleibt auch heuer nur ein Wunsch - wie schon in den vergangenen Jahren.

LINZ. Das heurige Jahr war zwar monatelang unterkühlt, für ein weißes Fest reicht es aber nicht.

Die Hoffnung war zwar gering, aber noch da – doch nun ist sie weg: Laut Josef Haslhofer, Meteorologe der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), wird Weihnachten auch heuer grün bleiben. "In der Nacht auf Freitag wird es zwar etwas regnen, der Niederschlag ist aber schon in der Früh vorbei und dann wird es mild", weiß der Wetterexperte. Zum letzten Mal gab’s in Linz 2010 weiße Weihnachten.

Generell wird das Weihnachtswochenende wechselhaft und bringt nur wenig Niederschläge in Form von Regen. Und damit folgt das Wetter dem Trend dieses Jahres, das meist zu trocken war. So fielen beispielsweise im November in Linz nur 46 Millimeter Niederschlag, im Schnitt der Jahre 1981 bis 2010 waren es 62 Millimeter. Dafür war auch der November sonniger als der langjährige Durchschnitt, und zwar schien die Sonne mit 67 Stunden rund 25 Prozent mehr als sonst. Temperaturmäßig war der November mit 4,6 Grad fast im Schnitt, konkret war es um 0,2 Grad zu warm.

Fünf Monate zu kühl

Was wiederum dem Jahresschnitt widerspricht, schließlich waren fünf Monate – März, April, Mai, August und September – kühler als die langjährigen Werte, vor allem im Frühjahr war es wesentlich kälter als normal. Trotzdem wird auch dieses Jahr 2021 insgesamt wärmer sein als im langjährigen Vergleich, derzeit liegt die Durchschnittstemperatur bei 11,2 Grad, damit um 0,5 Grad über dem Schnitt. Auch der Dezember ist bisher mit 2,7 Grad um 1,3 Grad wärmer als im Durchschnitt.

Wobei es heuer "nur" 13 sogenannte Tropentage – also Tage, an denen die Temperatur auf über 30 Grad gestiegen ist – gegeben hat. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 14, im Jahr 2019 26 und im Hitzejahr 2018 sogar 34. Im Gegensatz dazu wurden heuer bis Ende November 51 Frosttage (das sind Tage, an denen die Temperatur unter 0 Grad Celsius gesunken ist) verzeichnet. Im gesamten Jahr 2020 waren es inklusive Dezember 53, anno 2019 auch 51.

18 Stunden Sonnenschein

Insgesamt ist dieses Jahr trockener mit bisher 757 Millimeter Niederschlag (das langjährige Mittel liegt bei 853 Millimeter), dafür schien die Sonne öfter, nämlich bisher schon 1845 Stunden, der Schnitt liegt bei 1827 Stunden. Im Dezember zeigte sich die Sonne bisher 18 Stunden.

Doch das tröstet auch nicht darüber hinweg, dass Weihnachten wieder grün bleibt…

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung