Lade Inhalte...

Linz

Warum das Möbelhaus Lutz jetzt doch übersiedelt

20. September 2019 00:04 Uhr

LINZ. Stadt Linz kommt XXXLutz bei Planungen entgegen: Statt zwei Baukörpern muss jetzt nur einer errichtet werden. Damit ist fix, dass der Standort Goethestraße frei wird und die RLB dort ihren Erweiterungsbau realisieren kann.

  • Lesedauer etwa 1 Min
War es nur ein Sturm im Wasserglas? Oder doch ein bisserl mehr? Darüber gehen die Meinungen auseinander. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SP) hat die Ankündigung des Möbelhauses XXXLutz, nicht an die Donaulände zu übersiedeln, sondern am jetzigen Standort Goethestraße auszubauen, jedenfalls ernst genommen. So ernst, dass er gestern bereits um 6.45 Uhr früh zu einem Treffen in sein Büro geladen hat, um eine Lösung in der heiklen Causa zu finden. Eine Stunde später, kurz vor acht Uhr, war
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper