Lade Inhalte...

Linz

Warnung vor  Hunde-Giftködern in Linz

18. März 2021 10:17 Uhr

Stadtrat Raml will den Urhebern der Giftköder in der Hundefreilaufzone Blumau auf die Spur kommen.

LINZ. Zum dritten Mal binnen kurzer Zeit wurden in der abgezäunten Hundefreilaufzone Blumau Giftköder entdeckt. Jetzt kontrolliert der Ordnungsdienst verstärkt.

Schockiert zeigte sich Stadtrat Michael Raml (FP) angesichts des Vorgehens unbekannter Tierquäler in Linz. Bei den Giftködern, die entdeckt wurden, soll es sich laut Raml um eine mit Rattengift vermischte Wurst handeln.

Er habe jedenfalls den Linzer Ordnungsdienst bereits beauftragt, Schwerpunktkontrollen bei der Hundezone Blumau durchzuführen. Die Mitarbeiter werden aber auch ein wachsames Auge auf die weiteren Hundefreilaufzonen haben.

Der Appell, die Augen offen zu halten, geht auch an die Bevölkerung. Wer „dringende Verdachtsfälle“ entdecken würde, solle nicht zögern, die Polizei zu verständigen. Denn: „Die Linzer und ihre Vierbeiner sollen die Freilaufzonen ungefährdet nutzen können.“

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less