Lade Inhalte...

Linz

Vorsicht, Autofahrer: Aufgebrachte Wildtiere im Raum Pasching

Von nachrichten.at   11. April 2021 14:44 Uhr

Damwild
Symbolbild

PASCHING. Unbekannte haben am Sonntag acht Tiere aus einem Wildgehege in Pasching (Bezirk Linz-Land) getrieben. Sie sind sehr aufgebracht und konnten bisher nicht eingefangen werden.

Das teilte die Polizei am Nachmittag mit. In der Nacht hatten Unbekannte den Zaun beschädigt. Dafür dürften sie einen Akkuwinkelschleifer verwendet haben. Danach trieben sie das Sikawild aus dem Gehege. Die Tiere würden das Gehege von selbst nicht verlassen, so die Polizei. 

Die Besitzer, deren Angehörige und Freunde sowie Jäger und Polizisten haben drei Stunden lang versucht, die Tiere wieder einzufangen, sind aber gescheitert. Die Polizei hat eine Verkehrsdurchsage veranlasst, weil es zu gefährlichen Situationen auf den Straßen kommen könnte. "Die Wildtiere sind sehr aufgebracht und laufen am Stück zwei bis drei Kilometer in alle Richtungen", heißt es in der Mitteilung. 

Gegen 14.30 Uhr hat sich ein Teil der entlaufenen Tiere in einem Wald niedergelassen, der an das Gehege angrenzt. Es könnte sein, dass die Tiere selbstständig ins Gehege zurückkehren. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less