Lade Inhalte...

Linz

Vier Läufer, 328 Jahre und ein Ziel

Von (jp)   11. April 2019 00:04 Uhr

Vier Läufer, 328 Jahre und ein Ziel
Horst Lerch (li.) aus Ottensheim, Wilhelm Blum aus Ansfelden, Johann Weber aus Regau und Norbert Schild aus Laakirchen treten beim Linz Marathon an.

LINZ. Beim Oberbank Linz Donau Marathon wird die Staffel "Über 80 drüber" ihr Bestes geben.

Der Teamname "Über 80 drüber" ist bei den vier begeisterten Läufern Horst Lerch (80), Willi Blum (81), Johann Weber (80) und Norbert Schild (87) Programm. Auf stolze 328 Jahre Lebenserfahrung bringen es die vier Herren, die am Sonntag beim 18. Oberbank Linz Donau Marathon in der Staffel ihr Bestes geben werden.

In dieser Konstellation treten sie zum ersten Mal an, gefunden haben sie sich nach dem Ausfall eines Kollegen quasi über das Telefonbuch. "Ich kannte Herrn Weber schon von früher und habe mir gedacht, das würde passen", erzählt Lerch. Einen Telefonanruf später war das Laufquartett komplett.

So ist Weber sowohl Marathon-, Duathlon- als auch Triathlon-erprobt, während Blum bereits an der Österreich-Rundfahrt teilgenommen hat. Während sich Schild, der bereits 32 Marathons absolviert hat, über den Titel "Senior unter den Senioren" freuen kann, ist Lerch, der heuer zum 17. Mal beim Linz Marathon dabei ist, der "Spätberufene" unter den vier.

Nach einer wenig charmanten Bemerkung eines Kollegen über sein Körpergewicht hat er sich entschieden, mit dem Laufen anzufangen: "Damals war ich 60 Jahre alt." Das Gewicht wurde im Zeitverlauf weniger, die Begeisterung fürs Laufen immer mehr. "Es ist zu heiß oder zu kalt. Ich bin zu jung oder zu alt" seien oft gehörte Ausreden, wenn es ums Laufen gehe: "Obwohl das die billigste Art ist, um gesund zu werden oder es zu bleiben."

Von Ehre und Teamgefühl

Jeder der vier läuft drei bis fünfmal in der Woche: "Auch in unserem Alter können wir noch Vorbilder sein", sagt Lerch, der gerade auch für den Triathlon am Pleschinger See trainiert.

Was sich die vier für Sonntag wünschen? Neben gutem Wetter eine Zeit unter 4:30 Stunden: "Wir hoffen, dass wir einen guten Lauf zusammenbringen." Die Ziellinie wird Lerch, der als Letzter läuft, nicht alleine queren. Denn die vier wollen sich kurz vor Ende auf der Laufstrecke treffen und das letzte Stück gemeinsam zurücklegen: "Damit die Ehre auf das ganze Team verteilt wird." 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less