Lade Inhalte...

Linz

Verschwundene Vogelart wieder zurück in Linz

Von OÖN   15. Oktober 2019 00:04 Uhr

Verschwundene Vogelart wieder zurück in Linz
Der Drosselrohrsänger

LINZ. Mehr als 20 Jahre lang war der schnarrende Gesang des Drosselrohrsängers in Linz verstummt. Nun scheint der seltene Singvogel allerdings wieder in die Landeshauptstadt zurückgekehrt zu sein.

Bei Vogelbestandsaufnahmen konnte die Vogelart gleich in mehreren Bereichen nachgewiesen werden. "In Zeiten der Klimakrise und des dramatischen Artensterbens macht uns dieser Sensationsfund Hoffnung", sagt die Stadträtin für Naturschutz, Eva Schobesberger.

Ausschlaggebend für die Rückkehr des vornehmlich Schilfregionen besiedelnden Drosselrohrsängers seien die gute Wasserqualität und der Linzer Grüngürtel, sagt Friedrich Schwarz, Leiter der Naturkundlichen Station Linz. Mit 14 Individuen sei die Population rund um den Pichlinger See am größten, dort allerdings durch eine geplante Erweiterung des Südparks Pichling gefährdet, so Schobesberger.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less