Lade Inhalte...

Linz

Verlorenes Handy führte Polizei zu Cannabis-Plantage

Von nachrichten.at/apa   25. Februar 2021 17:03 Uhr

Symbolbild

ASCHACH/DONAU. In der Wohnung eines 40-Jährigen aus dem Bezirk Eferding fanden Polizisten 18 Cannabispflanzen. Sie entdeckten die Plantage wegen des verlorenen Handys des Mannes.

Das Smartphone wurde am Mittwoch bei der Polizeiinspektion Aschach an der Donau abgegebenen. Die Polizei konnte den 40-Jährigen als Eigentümer des Telefons ausforschen. In seiner Wohnung fanden die Ermittler am Donnerstag eine Indoorgrowbox mit 18 Cannabispflanzen im Wachstum, neun bereits abgeerntete Pflanzen und eine geringe Menge Magic Mushrooms (psychedelische Pilze). Der 40-Jährige zeigte sich geständig während der letzten sechs Monate insgesamt etwa 150 Gramm Cannabist gezüchtet und geerntet zu haben. Die Drogen verwendete er laut seinen eigenen Angaben für den Eigengebrauch.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less