Lade Inhalte...

Linz

Süße Versuchungen mitten in Linz

17. September 2020 18:28 Uhr

Shadi Izadi tischt ihre veganen Mehlspeisen auf dem Süßbahnhof auf.

LINZ. Wenn der Südbahnhofmarkt zum Süßbahnhof wird, ist das schon eine Versuchung wert. Freitag Nachmittag ist es zum zweiten Mal so weit.

Die zweite Runde für den Linzer Süßbahnhof wird am 18. September ab 13 Uhr eingeläutet. Bis 18 Uhr gibt es allerlei süßes Handwerk aus kleinen Backstuben und in liebevoller Handarbeit gefertigt. Klassisch, bodenständig, aber manchmal auch aufregend anders.

15 Bäuerinnen, kreative Bäckerinnen und Tortenkünstlerinnen haben sich angesagt, um Bodenständiges und auch Neues, Kreatives für die Gaumen zu präsentieren. Der Bogen spannt sich dabei vom klassischen Bauernkrapfen bis zu zauberhaft dekorierten und kreativ komponierten Törtchen. 

Im „oberen“ Marktbereich wird das süße Dorf aufgebaut. Die passenden Kaffeespezialitäten kommen vom veganen NUZ Café, kalte Getränke gibt es bei Feinkost Huemer, Burgerei und Goldküste. Die Backexperten der Ed. Haas Austria GmbH präsentieren Produkte.

Veranstaltet von der ARGE Südbahnhofmarkt unter Obmann Reinhard Honeder, wird der Südbahnhofmarkt für einen Nachmittag zum Schauplatz süßer Handwerkskunst, die auch auf die Linie bedacht nimmt. 

So wird mit Shadi Izadi die „Königin der veganen Mehlspeisen“ zu Gast sein. Zusammen mit ihrem Mann Hanif betreibt sie seit  zweieinhalb Jahren in der Linzer Domgasse das Café „Schadzi“, was so viel wie „lebe glücklich“ bedeutet. Basis für ihre Kuchen und Torten sind meist persische Datteln.


Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less