Lade Inhalte...

Linz

Sitzstufen und Bäume statt Brückenbauteilen

20. September 2021 00:04 Uhr

Sitzstufen und Bäume statt Brückenbauteilen
Arbeiten schreiten voran.

LINZ. Mit der Fertigstellung der Neuen Eisenbahnbrücke hat der Vormontageplatz in Urfahr ausgedient. Das 200 mal 60 Meter große Areal wird nun zu einer neuen Naherholungsfläche umgebaut.

Neben Kies- und Flachwasserzonen wird der Bereich mit sechs Kurzbuhnen, sprich Dämmen, die im 90-Grad-Winkel zur Flussrichtung angelegt sind und ins Wasser hineinragen, neu strukturiert. Damit wird die Strömung verlangsamt und Wassertieren Rückzugsmöglichkeiten geboten.

Zum Verweilen sollen zudem zwei Betonstufenanlagen direkt am Wasser einladen. Geplant ist u. a. auch, 35 Bäume halbkreisförmig in zwei Reihen anzupflanzen. Die Fertigstellung der neuen Erholungsfläche sei für Spätherbst vorgesehen, informiert der sich wegen seiner Corona-Infektion in Quarantäne befindliche Linzer Vizebürgermeister Markus Hein (FP). Er spricht davon, dass schon jetzt erkennbar sei, dass hier ein Uferbereich mit "besonderen Qualitäten" entstehe.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less