Lade Inhalte...

Linz

Raiffeisenlandesbank eröffnet neu auf der Landstraße

26. Februar 2020 00:04 Uhr

Raiffeisenlandesbank eröffnet neu auf der Landstraße
So soll das neue Kundencenter in der Linzer Innenstadt aussehen.

LINZ. Kundencenter sperrt am 3. März auf – und ersetzt zwei Innenstadtfilialen.

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich (RLB OÖ) macht der Oberbank und der Sparkasse Oberösterreich in der Linzer Innenstadt Konkurrenz.

Das Geldinstitut wird kommenden Montag, 2. März, ein neues Kundencenter auf der Landstraße eröffnen. Die RLB OÖ legt dafür die Filiale am Dom und die Bankstelle Landstraße gegenüber dem Einkaufszentrum Passage zusammen. 20 Beschäftigte werden sich in der Bankstelle um rund 12.000 Kunden kümmern, teilte die RLB OÖ gestern, Dienstag, in einer Presseaussendung mit.

Das neue Kundencenter sei eine "Vorzeige-Bankstelle", wird Heinrich Schaller, Generaldirektor der Bank, in der Aussendung zitiert. Das Kundencenter vereine Kundenorientierung, Beratungsqualität und digitales Know-how. Wie viel Geld in den Neubau geflossen ist, ist nicht bekannt. Herzstück des denkmalgeschützten Gebäudes an der Adresse Landstraße 15/Ecke Bethlehemstraße mit 650 Quadratmetern ist ein lichtdurchflutetes, begrüntes Atrium. In der Bankstelle begegnen Besucher in den ersten drei Wochen dem Roboter "Pepper", der über verschiedene Geldthemen informiert.

Auch digitale Infoterminals sowie ein Immobilien-Informationsbrett stehen zur Verfügung. Die obere Ebene im dreietagigen Gebäude kann als Veranstaltungsraum genutzt werden. Darüber hinaus soll es moderne Beraterbüros sowie einen Teamworking-Bereich geben, teilte die RLB OÖ mit.

LASK-Spieler geben Autogramme

Eingeweiht wird das neue Kundenzentrum der Bank auf der Landstraße am Freitag, 27. März, mit einem Tag der offenen Tür. Dieser findet von 9 bis 19 Uhr statt. Ab 13 Uhr geben an diesem Tag Spieler des Fußball-Bundesliga-Tabellenführers LASK Autogramme.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung