Lade Inhalte...

Linz

Räuber schlugen Opfer nieder, die Beute ließen sie liegen

Von nachrichten.at   09. Dezember 2021 07:18 Uhr

Der Mann wurde im Linzer Stadtteil Ebelsberg überfallen.

LINZ. Zwei unbekannte Männer schlugen Mittwochabend im Stadtteil Ebelsberg einen Mann krankenhausreif und flüchteten. Die Beute wurde wenig später am Tatort von Polizisten gefunden.

Das Opfer, ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land, war gegen 19.20 Uhr am Traklweg in Ebelsberg unterwegs. Dabei wurde er plötzlich von zwei bislang unbekannten Tätern attackiert und beraubt. Die Täter stahlen dem Mann die Geldtasche und flüchteten, so die Aussagen des Mannes vor der Polizei. Er wurde bei dem Überfall unbestimmten Grades verletzt und zur Behandlung in das Kepler Universitätsklinikum in Linz gebracht. Eine sofortige Fahndung verlief negativ. Am Tatort fanden die Beamter aber die gestohlene Geldtasche wieder und stellten sie sicher.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

13  Kommentare 13  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung