Lade Inhalte...

Linz

Polizei forschte Drogendealer aus

Von nachrichten.at   27. Juni 2019 07:26 Uhr

Eineinhalb Kilogramm Cannabis verkauft: "Es war sehr dumm von mir"
Der Beschuldigte verkaufte Cannabiskraut.

Der Beschuldigte verkaufte Cannabiskraut um rund 6.000 Euro.

Bei einer Personskontrolle am 11. Jänner 2019 wurden durch Beamte der PI Linz-Nietzschestraße insgesamt 25 Gramm Cannabiskraut sichergestellt. Dabei gab der Betroffene an, seine Suchtmittel bei einem 34-jährigen slowakischen Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land gekauft zu haben. Daraufhin wurden durch eine Kriminaldienstgruppe des Bezirkes Linz-Land weitere Erhebungen geführt.

Am Mittwoch wurde eine gerichtlich bewilligte Durchsuchungsanordnung der Staatsanwaltschaft Linz für die Wohnung des 34-Jährigen durchgeführt. Dabei wurden Suchtmittelutensilien sichergestellt. Außerdem zeigte sich der Beschuldigte zum Verkauf von insgesamt etwa 600 Gramm Cannabiskraut zum Grammpreis von 10 Euro an mehrere Abnehmer geständig. Weiters würde er auch Crystal Meth regelmäßig für den Eigenkonsum erwerben. Der 34-Jährige wird angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less