Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Pensionistin machte Einschleichdieben Marmeladebrote

Von nachrichten.at, 12. Juni 2024, 20:37 Uhr
Marmelade Marmeladebrot Brot Frühstück
Während die Seniorin in der Küche Marmeladebrote schmierte, machte sich die Einschleichdiebin im Schlafzimmer zu schaffen. (Symbolbild) Bild: colourbox.de

PIBERBACH. Eine Rumänin und ihr achtjähriger Sohn sollen eine betagte Frau in ihrem Haus in Piberbach (Bezirk Linz-Land) bestohlen haben.

Dreister geht es wohl kaum. Die Gutmütigkeit einer älteren Frau hat eine 26-Jährige, die mit ihrem achtjährigen Sohn auf Diebestour war, schamlos ausgenützt, dabei aber keine große Beute gemacht. Wie die Polizei berichtete, gelangte die Rumänin und ihr Bub am Mittwoch um die Mittagszeit durch die unversperrte Haustüre in ein Einfamilienhaus in Piberbach (Bezirk Linz-Land). Im Vorraum trafen sie auf die Hausbesitzern. Die Pensionistin war im Keller gewesen und durch Geräusche auf die Eindringlinge aufmerksam geworden. 

Diebe in die Küche eingeladen

Das Duo präsentierte dann ein wohl einstudierte Masche: Die 26-Jährige verwickelte die Frau sofort in ein Gespräch und bat sie um Arbeit, der Achtjährige begann zu jammern und meinte, er habe großen Hunger. Die Seniorin fasste sich ein Herz und lud das Mutter-Sohn-Gespann zu sich in die Küche ein. Während sie für den Buben ein Marmeladebrot schmierte, bat die Rumänin, kurz die Toilette aufsuchen zu dürften. Die Pensionistin wurde stutzig, weil sie auch nach längerer Zeit keine WC-Spülung hörte und ging Nachschauen. Statt auf dem WC fand sie die Frau im Schlafzimmer, eine Lade des Nachttischkästchens stand offen. Sofort verwies die Dame die ungebetenen Gäste des Hauses. 

Anzeige auf freiem Fuß

Wenig später erstattete das Opfer Anzeige bei der Polizei, weil ein Modeschmuckstück zu fehlen schien. Polizisten fassten die Mutter und ihre Sohn noch am selben Nachmittag im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung. Bei einer Gegenüberstellung erkannte die Seniorin das Duo wieder, die 26-Jährige zeigte sich aber nicht geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz erfolgt Anzeige auf freiem Fuß, teilte die Polizei am Mittwochabend mit. 

mehr aus Linz

Warum das "Vanilli" doch kein Hotel wird

Stadt Linz warnt vor fehlenden Schulplätzen im Herbst

Mc Donald's: Wie's mit der Filiale in Linz-Dornach weitergeht

Pflasterspektakel: Linzer Innenstadt wird heute zur Bühne für Straßenkunst

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

Aktuelle Meldungen