Lade Inhalte...

Ottensheimer Bürgermeister tritt wieder an

Von nachrichten.at   22.März 2021

Der amtierende Ottensheimer Bürgermeister Franz Füreder tritt im Herbst wieder für die ÖVP an.

Es ist keine Überraschung, nun aber fix: Der amtierende Ottensheimer Bürgermeister Franz Füreder wird auch bei den kommenden Gemeinderatswahlen wieder für die ÖVP in das Rennen rund um den Bürgermeistersessel gehen. Füreder will auf dem politisch oft nicht leichten Pflaster, wie er sagt, weiterhin für den Dialog und den Konsens in der Bevölkerung und über die Parteigrenzen hinweg eintreten.

Als wichtige Projekte in den vergangenen Jahren nennt Füreder etwa die Rudermeisterschaft sowie die Erneuerung der Straßenbeleuchtung mittels LED-Technik. Ein großes Vorhaben für die Zukunft, für das die Planungen bereits gestartet haben, sei der Hochwasserschutz and der Donaulände, heißt es weiter. Hier gelte es viele verschiedene Interessen unter einen Hut zu bringen, keine Gruppe solle sich als Verlierer fühlen, so Füreder.  „In meinem früheren Beruf als Leiter einer Werkstätte war ehrliche und sachliche Arbeit gefragt. Als politischer Quereinsteiger bin ich dieser Grundhaltung auch in der Ortspolitik immer treu geblieben. Emotionen künstlich hoch zu treiben, und die Leute zu polarisieren sind politische Mittel, mit denen ich mich nicht anfreunden kann“, sagt der VP-Spitzenkandidat.

Unterstützung gibt es von VP-Fraktionsobmann Moritz Hagenauer, der dem Bürgermeister Handschlagqualität und ein offenes Ohr für die Bürger bescheinigt. 

Auch Pro. O hat bereits ihren Spitzendkandidaten fixiert: Sie wird mit Vizebürgermeister Klaus Hagenauer in die Wahl gehen.

 

copyright  2021
26. Oktober 2021