Lade Inhalte...

Linz

Nur Taktik? Lutz will Möbelhaus nicht übersiedeln

12. September 2019 00:04 Uhr

Hier könnte der neue XXXLutz-Standort sein

LINZ. Unternehmen sagt Neubau an der Donaulände überraschend ab: Die Empfehlungen der städtebaulichen Kommission würden das Projekt zu lange verzögern. Damit kommt die Raiffeisenlandesbank mit ihren Umbauplänen in die Bredouille

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Überraschung war groß, als der Sprecher der Möbelgruppe XXXLutz ankündigte, dass man an der Unteren Donaulände in Linz doch nicht neu bauen werde. Denn bis gestern schien der Neubau fix.  Die Vorbereitungen waren getroffen, die Gespräche geführt, und auch die Empfehlungen der städtebaulichen Kommission wollte Lutz "so gut wie möglich" umsetzen. Doch nun verwarf man den Umzug des Möbelhauses von der Goethestraße an die Donaulände. Und durchkreuzt damit auch die Pläne der
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper