Lade Inhalte...

Linz

Nur mit der VP fehlt noch eine Einigung

15. Oktober 2021 00:04 Uhr

Nur mit der VP fehlt noch eine Einigung
Bernhard Baier

LINZ. Rascher als erwartet schreiten die Verhandlungen um die Ressortverteilung in der Linzer Stadtregierung voran:

 Gestern, Donnerstag, gab es nach der zweiten Verhandlungsrunde bereits eine Einigung zwischen dem SP-Team um Bürgermeister Klaus Luger und den Grünen um Eva Schobesberger sowie von SP mit dem FP-Team mit Stadtrat Michael Raml und Ex-Vizebürgermeister Markus Hein (er tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück, siehe Seite 30). Wie die Ressortverteilung im Detail ausschaut, wird erst am Dienstag verraten, denn am Montag folgt noch die zweite Runde mit der VP rund um Vizebürgermeister Bernhard Baier. Wie OÖN-Leser wissen, wurde in der ersten Runde vor allem um das Grundsatzbekenntnis zu Linz als Industriestadt debattiert. Bei den Ressorts wünscht sich Baier primär, dass er das Wirtschaftsressort behalten kann. Stadträtin Doris-Lang Mayerhofer war bisher für Kultur und Tourismus zuständig.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less