Lade Inhalte...

Linz

Nahversorgung ausgebaut: St. Florian hat einen EUROSPAR

Von OÖN   03. Dezember 2021 00:04 Uhr

St. Florian hat einen EUROSPAR

ST. FLORIAN. Die ehemalige Fachmarktzeile zwischen St. Florian und Asten wurde zu einem EUROSPAR und bietet auch zwei Shoppartnern Platz.

Am 24. November eröffnete ein neuer EUROSPAR in St. Florian. Der SPAR-Standort befindet sich in bester Lage, an der Umfahrung St. Florian, nahe der A1-Autobahnanschlussstelle Asten/St. Florian. "Unser EUROSPAR hat nun eine Verkaufsfläche von 1343 Quadratmetern. Damit haben wir nun doppelt so viel Platz als vor der Erweiterung und das wird man vor allem an der neuen Produktvielfalt in den Regalen merken", freut sich Angela Huemer, die seit über zehn Jahren Marktleiterin in St. Florian ist. 125 Parkplätze sorgen zusätzlich für ein angenehmes Einkaufserlebnis. Davon profitieren auch die beiden Shoppartner: eine Tabaktrafik und eine Bankfiliale.

Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk, Angela Huemer, Marktleiterin EUROSPAR St. Florian, und ihre Stellvertreterin Sladana Dzombic, Robert Zeitlinger, Bürgermeister a. D., und Bernd Schützeneder, amtierender Bürgermeister von St. Florian (v. r.).

Der neue EUROSPAR in St. Florian hat ein Gründach und überzeugt durch seine nachhaltige Bauweise. Mittels Wärmerückgewinnung wird die Energie aus den Kühlgeräten zum Heizen und Kühlen genutzt.

"Mit der Standorterweiterung haben wir eine zeitgemäße Nahversorgung für St. Florian und dessen Umland auch für die nächsten Jahre gesichert. Zusätzlich konnten wir 18 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen. Das freut mich ganz besonders", so Jakob Leitner, Geschäftsführer der SPAR-Zentrale Marchtrenk. Zur Eröffnung überreichte Jakob Leitner eine Spende in Höhe von 2500 Euro an Bürgermeister Bernd Schützeneder und damit an den Sozialhilfefonds der Stadtgemeinde St. Florian. Der Beitrag soll finanzielle Überbrückungshilfe für Gemeindemitglieder in sozialen Notlagen sein.

Neben anderen wirkten folgende Firmen am Neubau mit:

Der Welser Lichtspezialist Molto Luce verantwortete die Planung der Beleuchtungsanlage für Verkaufsfläche, Nebenräume und Außenbereich und lieferte die Leuchten. Energieeffiziente LED-Strahler in Spezial-Lichtfarben ermöglichen eine perfekte Präsentation der Lebensmittel.

Von der SWIETELSKY Energie (Traun) wurde die gesamte Elektroinstallation, SIBEL, Struk. Verkabelung, Erdungs- und Blitzschutzanlage, Ruf/Brandmelderanlage, sowie die Verkabelung der Alarm- und Zutrittssysteme sowie RWA errichtet.

Glasfassade in Alu-Pfostenriegelbauweise, Fenster, Windfang und Stahlkonstruktionen übernahm das Unternehmen Metall Auer aus Wernstein/Inn.

Der EUROSPAR St. Florian – Zahlen und Fakten

  • 45 Personen, davon ein Lehrling, sind im neuen EUROSPAR St. Florian beschäftigt. Angela Huemer leitet den Markt.
  • 1343 Quadratmeter groß ist die Verkaufsfläche.
  • 125 Parkplätze stehen zur Verfügung.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung