Lade Inhalte...

Linz

Nach "Ja" zur Impfbus-Verlängerung: MFG-Fraktionschef aus Partei geworfen

Von Barbara Eidenberger  27. November 2021 05:56 Uhr

LINZ. Obermayr mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen – Fraktionsstatus bleibt dennoch aufrecht.

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Das ist Verrat an den Wählern, Parteimitgliedern und Sympathisanten." "Für den Impfbus stimmen? Niemals!" "Ich fühle mich von dieser Partei verraten." So und noch heftiger fielen die Reaktionen aus, weil die Fraktion der eigentlich impfkritischen MFG im Linzer Gemeinderat für die Verlängerung des Impfbusses mitgestimmt hat, die OÖN berichteten. Aber nicht nur die Wähler reagierten verärgert, sondern auch die Parteispitze in Wien, allen voran Bundesgeschäftsführer Gerhard Pöttler, der per Video