Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mopedfahrer (21) prallte in Rufling gegen Auto: Rechter Arm überrollt

Von nachrichten.at, 07. Juli 2024, 08:21 Uhr
Das Moped landete in einem Thujen-Zaun Bild: TEAM FOTOKERSCHI.AT / AMATO GABRIEL

RUFLING. Zu dem Zusammenstoß kam es Samstagabend gegen 21.30 Uhr, als der Mopedfahrer ein Auto überholen wollte.

Der Mopedfahrer fuhr auf der Ruflinger Straße in Leonding von Bergham kommend Richtung Rufling. Als der Autofahrer vor ihm, ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land, abbremste, wollte er diesen überholen. Der 21-Jährige bemerkte allerdings zu spät, dass der 24-Jährige bei der Kreuzung "Am Dürrweg" links in die Ochsner Straße einbiegen wollte und stieß mit dem Auto zusammen.

Er wurde vom Motorrad geschleudert und kam mit dem rechten Arm unter das Auto. Dieser wurde vom Hinterreifen überrollt. Der 21-Jährige wurde nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

mehr aus Linz

Linzer Donauufer wird eine Art "Perlenkette": Kritik an Minimallösung

Biker (75) fährt in Linz gegen LKW: schwer verletzt

7 Plätze zum Abkühlen in Linz und Umgebung

Drei Titel und Punkterekord: Kuhn-Geschwister auf der Erfolgswelle

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
schubbi (3.646 Kommentare)
am 07.07.2024 20:47

Moped?
Das ist eine Vespa GTS. Ein Motorrad

lädt ...
melden
antworten
fam.beham@gmx.at (467 Kommentare)
am 07.07.2024 20:10

vielleicht wars ein einarmiger Bandit, ein Handyspieler der grad keine Hand zum Blinken freihatte, was wenns der hintere übersehen hat, alles ist möglich aber nix is fix

lädt ...
melden
antworten
KlausBrandhuber (2.099 Kommentare)
am 07.07.2024 15:36

Vermutlich ein Fall von NICHT (rechtzeitig) BLINKEN.
Zwei Vorsichtsmaßnahmen: 1. Hupen, 2. Nicht Überholen.
Ein Grund mehr meine Dashcam immer aktiviert zu haben.
Der Blinker ist ein Verständigungmittel und kein Ziergegenstand.

p.s.: Wann wird die Exekutive endlich die Nicht-Blinker ordentlich zur Kasse bitten?
pps: Wann werden die Fahrschulen/-lehrer angehalten, das rechtzeitige Blinken zu lehren?

lädt ...
melden
antworten
oblio (24.925 Kommentare)
am 07.07.2024 11:12

Hat der Autofahrer nicht mit dem Blinker angezeigt,
dass er einen Richtungswechsel beabsichtigt???
Blinker nicht gefunden???

Immer weniger Autofahrer zeigen einen Richtungswechsel an!!
Die hinter so einem Ignoranten Fahrendenden können sich
das nicht aus aus der Glaskugel lesen, was der vor ihnen
Fahrende vorhat!!
Nach dem Motto: schmeck´s halt!

Allerdings sollte man im Zweifel einfach dahinter stehen bleiben!

lädt ...
melden
antworten
Kopfnuss (10.053 Kommentare)
am 07.07.2024 12:31

Leider üblich ist: zuerst bremsen und erst in der Kurve (alibimäßig) blinken.
Hab ja eh geblinkt, heißt es dann.

lädt ...
melden
antworten
schwalbenkoenig (7 Kommentare)
am 07.07.2024 09:01

Wo ist denn da eine Ochsner Straße?

lädt ...
melden
antworten
michlpeda (37 Kommentare)
am 07.07.2024 09:29

…heißt „Ochsenstraße“ von Rufling kommend, bei Appersberg verläuft bis Straßham…

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen