Lade Inhalte...

Linz

"Monsterprojekt": Kritik an Wohnbau in St. Magdalena

Von Reinhold Gruber  10. November 2021 00:04 Uhr

LINZ. Drei Wohnblocks stellen bestehende Häuser in den Schatten.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Als Manfred Gschwendtner vor 26 Jahren am Schatzweg in Linz ein Haus für seine Familie gebaut hat, wusste er schon, dass das Nachbargrundstück – einst bäuerlicher Grund – eines Tages verbaut werden könnte. Nun ist es spät, aber doch so weit – und die Freude hält sich bei ihm und anderen Anrainern verständlicherweise in Grenzen. Denn zwischen dem Bildungshaus St. Magdalena und den bestehenden Häusern sollen drei Gebäude mit insgesamt 21 Wohnungen errichtet werden.