Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Mit 1,62 Promille unterwegs: E-Bike-Fahrer in Haid verletzt

Von nachrichten.at, 05. Juli 2024, 09:26 Uhr
AUT, Unterwegs in Oberösterreich, Themenbild, Verschiedene Themenbilder, Symbolbild, Alkomat, Vortest, Polizei
(Symbolbild) Bild: Daniel Scharinger (Daniel Scharinger)

HAID BEI ANSFELDEN. Am Donnerstag am frühen Nachmittag stürzte ein betrunkener 59-Jähriger mit seinem E-Bike in Haid.

Der 59-jährige Pole aus Haid fuhr gegen 13.45 Uhr entlang der Dammbergstraße Richtung Ansfelden. In Haid stürzte er plötzlich und verletzte sich. Nach der Erstversorgung durch die Rettung unterschrieb er einen Revers gegen eine weitere Behandlung. 

Ein durchgeführter Alkomattest ergab 1,62 Promille. 

mehr aus Linz

Berufsfeuerwehr Linz: "Im Hochhaus muss man sich nicht fürchten"

Brand am Hauptplatz: Kein Strom in der Linzer Altstadt

Polizeieinsatz in Traun: Zahlreiche Anzeigen in der Tuning-Szene

„Ich habe gelernt, kämpfen zu müssen“

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
fischerfel (544 Kommentare)
am 05.07.2024 15:21

Ich verstehe sowieso nicht warum diese ganzen Scooter Fahrer völlig unbehelligt durch die Stadt reden dürfen.

lädt ...
melden
Happy420 (266 Kommentare)
am 05.07.2024 20:42

Warum auch nicht? Sie dürfen ja auch völlig unbehelligt mit ihrem Fahrrad, dem Auto oder gar zu Fuß durch die Stadt "reden". 😊

lädt ...
melden
helmutspeil (174 Kommentare)
am 05.07.2024 10:23

Manchmal mahlen Gottes Mühlen sehr schnell

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen