Lade Inhalte...

Linz

Mieten in Linz im Vergleich günstig

25. Oktober 2021 00:04 Uhr

Mieten in Linz im Vergleich günstig
Der Lenau-Park gehört nicht zu den günstigen Pflastern in Linz.

LINZ. Gemeinnütziger Wohnbau wirkt gegen den allgemeinen Trend preisdämpfend.

Leistbarer Wohnraum ist auch in Linz ein zentrales Thema der Zukunft, das ist auch dem designierten Stadtrat Dietmar Prammer (SP), der ab 4. November für die Stadtplanung zuständig und Aufsichtsratsvorsitzender der städtischen GWG ist, bewusst: "Die Entwicklungen der vergangenen Jahre waren teilweise verheerend, und die Entwicklung ist noch nicht vorbei. Der gemeinnützige Wohnbau wirkt aber in Linz preisdämpfend", weiß Prammer.

706 Euro im Monat

Und da Linz mit rund 65 Prozent einen sehr hohen Anteil an gemeinnützigen Wohnungen hat, ist man im Vergleich der Landeshauptstädte eine der günstigsten. Durchschnittlich 10,50 Euro muss man in Linz laut Auskunft der Stadt pro Quadratmeter an Miete bezahlen, wobei die Werte je nach Größe unterschiedlich sind: Eine 70-Quadratmeter-Wohnung kostet im Schnitt 706 Euro. Zum Vergleich: In Graz kostet eine Wohnung dieser Größe (laut städtischer Auskunft) 862 Euro, in Salzburg 1140 Euro und in Innsbruck 1329 Euro. Auf Immobilien-Plattformen differieren die Werte etwas, gleich bleibt jedoch, dass Linz eine der günstigeren Landeshauptstädte in puncto Mieten ist.

"Linz hat eben einen hohen Anteil an gemeinnützigem Wohnbau, das macht sich bezahlt", weiß mit Robert Oberleitner auch der designierte Obmann des Verbandes der Gemeinnützigen Bauvereinigung (GBV) und ergänzt: "Da ist Wien mit den vielen Sozialbauten auch gut im Rennen, aber Graz, Salzburg oder Innsbruck können da nicht mithalten. In Graz fehlt der soziale Wohnbau – das ist mit ein Grund für den Erfolg von Elke Kahr." Die KPÖ-Chefin wurde ja bei der Gemeinderatswahl Erste und soll neue Bürgermeisterin werden. Grundsätzlich liegt in Linz die Miete der Altbestandswohnungen bei geförderten Wohnungen bei rund sieben Euro (inklusive aller Abgaben wie Umsatzsteuer und Betriebskosten), bei Neubauten zwischen 8,30 Euro und 9 Euro. "Da sind die gestiegenen Baupreise bereits berücksichtigt, auch die Betriebskosten sind inkludiert", sagt Oberleitner.

Doch auch in Linz gibt es wesentlich teurere Wohnungen, etwa in neueren Wohntürmen wie im Bruckner Tower oder im Lenau- Park. Dort liegen die Mietkosten bei bis zu 15 Euro pro Quadratmeter. (kitz)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

43  Kommentare expand_more 43  Kommentare expand_less