Lade Inhalte...

Linz

Mehr Kontrollen in Linzer Parks

12. Mai 2021 00:04 Uhr

LINZ. Darüber, wie es um die Sicherheitslage in Linz und vor allem in jenen Parks, in denen es immer wieder zu Zwischenfällen kommt, bestellt ist, soll es künftig zweimal jährlich unter Einbeziehung von Experten einen Bericht geben.

Den Antrag dafür hat Sicherheitsstadtrat Michael Raml (FP) in der Sicherheitsausschuss-Sitzung am Montag eingebracht. Er sprach sich dort auch für eine neuerliche Ausweitung der Kompetenzen des Linzer Ordnungdienstes aus. Geht es nach Raml, sollen dessen Mitarbeiter künftig nicht nur die Leinen- und Maulkorbpflicht kontrollieren, sondern auch die Hundemarken. Zudem soll der Ordnungsdienst, etwa im Katastrophenfall, quasi als "anlassbezogener Sicherheitsdienst" in städtischen Einrichtungen eingesetzt werden können.

Angekündigt wurde in der Sitzung auch, dass der Ordnungsdienst und die Polizei verstärkt in neuralgischen Parks kontrollieren werden, allen voran mit Blick auf übermäßigen Alkoholkonsum.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less