Lade Inhalte...

Linz

Mann flüchtete in Linz bei Verkehrskontrolle

22. September 2019 17:46 Uhr

Symbolbild

LINZ. Ein 23-jähriger Mann mit bosnischer Staatsbürgerschaft ist am Sonntag während einer Polizeikontrolle zu Fuß geflüchtet. Es stellte sich heraus, dass der Mann wegen Betrugs- und Fälschungshandlungen bereits zur Fahndung ausgeschrieben ist.

Am frühen Morgen hielt die Linzer Polizei einen 23-Jährigen zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle an.

Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht Zulassungsbesitzer des Autos ist. Außerdem gab der 23-jährige den Beamten eine bosnische ID-Card und erklärte, dass das sein Führerschein sei. Während die Polizisten seine Angaben überprüften ergriff der junge Mann zu Fuß die Flucht und rannte in den Linzer Volksgarten.

Die Polizei leitete nach eigenen Angaben sofort eine Fahndung ein, die bisher jedoch negativ verlief. Bei der Durchsuchung des Wagens stellte die Polizei zudem ein Säckchen mit bisher unbekannter kristalliner Substanz sicher. Der Zulassungsbesitzer des Autos wurde telefonisch informiert. Er gab an, nichts davon gewusst zu haben, dass der 23-Jährige mit dem Auto unterwegs war, da es eigentlich in einer Werkstatt stehen solle. 

Auch auf dem Pyhrnpass hat ein Lenker die Flucht ergriffen. Der offensichtlich alkoholisierte Mann war gegen eine Mauer gefahren. Als Zeugen Polizei und Rettung verständigten, schnappte er sich eine Flasche Bier und lief davon - mehr dazu hier.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less