Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Linzer Wandel verlässt die Bundespartei

Von Christian Diabl, 04. Juli 2024, 14:17 Uhr
Clemens Brandstetter Wandel
Der Linzer Gemeinderat Clemens Brandstetter verlässt den "Wandel". Bild: Wandel

LINZ. Wegen "unterschiedlicher Auffassungen" mit der Bundespartei will der Linzer Wandel-Gemeinderat Clemens Brandstetter eigene Wege gehen.

Seit 2021 vertritt Clemens Brandstetter den "Wandel" im Linzer Gemeinderat, damals hat die Partei 1,5 Prozent und damit ein Mandat erreicht. Nun hat Brandstetter angekündigt, sich von der Bundespartei zu trennen. Mit Teilen der Partei gebe es sehr unterschiedliche Auffassungen zu inhaltlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen.

Mehr zum Thema: Die "Kleinen" von Linz: So bunt wird der Gemeinderat

"Gegenseitige Entfremdung"

"Angesichts der gegenseitigen Entfremdung und des nicht mehr vorhandenen Vertrauens haben wir als Linzer Gruppe nun beschlossen, dass es für alle Beteiligten besser ist, einen eigenständigen Weg zu gehen", schreibt Brandstetter auf Facebook.

Ab sofort werde man unter dem Namen "Unabhängige Plattform Wandel Linz" auftreten, "bis uns was Gscheiteres einfällt", so Brandstetter.    

mehr aus Linz

Im Art Magazin der Tabakfabrik Linz ist das Besondere ganz normal

Drei Titel und Punkterekord: Kuhn-Geschwister auf der Erfolgswelle

"Die Sautröge müssen zwei Wochen vorher eingeweicht werden"

Warum dieser Brunnen im Linzer Franckviertel heuer trocken bleibt

Autor
Christian Diabl
Christian Diabl
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Linz2013 (3.686 Kommentare)
am 04.07.2024 20:36

Eine Partei ist kein Freundeskreis, sondern eine Vereinigung, um gemeinsame Interessen durchzusetzen.

Erfolgreiche Parteien fokussieren sich auf die Gemeinsamkeiten und führen Meinungsverschiedenheiten auf konstruktive Art aus.

So eine Abspaltung zeigt, dass hier intern ordentlich etwas schief gegangen ist. Sie führt letztendlich zu einer Verzwergung. Schade.

lädt ...
melden
antworten
CedricEroll (11.866 Kommentare)
am 05.07.2024 12:15

Der Linzer Wandel war nie etwas anderes als ein Fraundeskreis im Umfeld der Kunstuni.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen