Lade Inhalte...

Linz

Linzer Stadtbibliothek bietet neuen Abholservice

Von nachrichten.at   25. Januar 2021 12:36 Uhr

Die Standorte der Linzer Stadtbibliothek sind zwar weiterhin geschlossen, dafür sind jetzt aber Vorbestellungen und Abholungen möglich.

LINZ. Ab morgen, Dienstag, gibt es in den sechs Standorten der Linzer Stadtbibliothek einen „Call & Collect-Service“ - bisher war das rechtlich nicht möglich.

Die Nachfrage nach Lesestoff ist in Zeiten der Corona-Krise groß: Die Versorgung damit bei geschlossenen Bibliotheken und Buchläden aber nicht immer ganz einfach.

Die Linzer Stadtbibliothek bietet ab morgen, Dienstag, ihren Kunden einen neuen Abholservice für vorbestellte Medien an. Das Angebot gilt für alle sechs Standorte: Wissensturm, Auwiesen, Dornach-Auhof, Ebelsberg, Pichling und Urfahr.

Welche Medien entliehen werden wollen, kann telefonisch oder per Email vereinbart werden. Bei telefonischen Anfragen hilft das Bibliotheksteam zudem gerne mit Tipps zur Auswahl weiter. Bei der Bestellung müssen Interessierte, neben ihrem Namen, auch ihre Kundennummer der Bibliothekskarte bekanntgeben. Möglich wird das neue Angebot durch neue rechtliche Grundlagen, zuvor war es Bibliotheken nicht erlaubt so ein Service anzubieten. 

Bürgermeister Klaus Luger (SP) freut sich über diese Änderung und das neue kulturelle Angebot in Lockdown-Zeiten. So auch Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer (VP), die darauf verweist, dass die Vorbestellungen kostenlos sind.

Entliehen werden können neben Büchern, Zeitschriften, Hörbüchern, CDs und Dvds, zudem Tonies-Hörfiguren und Spiele. Abgeholt werden können die Bestellungen nur in der Zweigstelle, in der sich das Medium aktuell befindet - eine Lieferungen an einen anderen Standort ist derzeit nicht möglich. Pro Kunden ist das Abholservice auf 30 Medien begrenzt, für die Ausleihen gelten die üblichen Konditionen und Gebühren.

Weitere Informationen zu dem Abholservice und den verfügbaren Medien gibt es online unter www.stadtbibliothek.at

0  Kommentare 0  Kommentare