Lade Inhalte...

Linz

Linz – wie eine Stadt mit der Krise umgeht

27. März 2020 00:04 Uhr

Linz – wie eine Stadt mit der Krise umgeht
Keine Veranstaltungen mehr: Kurzarbeit in Posthof und Brucknerhaus wird verhandelt.

Kurzarbeit, Kommunalsteuerverlust und ein besonderes Augenmerk auf die Altenheime: Die Coronakrise schlägt auch in der Stadt Linz voll zu – ein OÖN-Überblick über die Brennpunkte.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ob Bundesregierung, Landesregierung oder Unternehmensvorstände: Alle machen derzeit Videokonferenzen. Wirklich alle? Nein, in Linz traf sich der Stadtsenat gestern nach wie vor physisch – selbst wenn allen Mitgliedern Videokonferenzen lieber wären. Doch für Pandemien ist im Stadtstatut nicht vorgesorgt.
 

Gerade während der Coronakrise gibt Wissen Sicherheit. Im Sinne der Solidarität gewähren wir Neukunden bis Ostern freien Zugang zu allen digitalen Inhalten und zu unserem ePaper.

zur Verfügung gestellt von

Sie benötigen lediglich ein Benutzer-Konto auf nachrichten.at: