Lade Inhalte...

Linz

Linz in Bewegung bringen: Vision oder Utopie?

22. Februar 2021 00:04 Uhr

Es war schon vor Corona die Achillesferse der Gesellschaft: mangelnde Bewegung. Mit der Pandemie hat sich die Situation jetzt noch verschärft.

  • Lesedauer < 1 Min
Denn wenn Turnstunden fehlen, Fitnessstudios und Schwimmbäder geschlossen sind, Sportvereine ihre Mitglieder aller Altersgruppen nicht betreuen können – dann ist Feuer am Dach. Doch wie bringt man die Menschen dazu, dass sie sich von der Couch erheben, sich am besten im Freien sportlich betätigen und somit etwas für ihr Immunsystem und zum Stressabbau tun? "Auf niederschwellige sympathische Art", meint Elisabeth Manhal. Die Klubobfrau der Linzer Volkspartei weiß als passionierte Läuferin