Lade Inhalte...

Linz

Linz: 80 Millionen Euro Verlust durch Corona

Von   07. Dezember 2021 04:49 Uhr

LINZ. Trotz Krise wurden viele Projekte auf den Weg gebracht.

  • Lesedauer < 1 Min
Es neigt sich dem Ende zu, das Jahr 2021. Wie das Vorjahr stand es ganz im Zeichen der Coronakrise und war, wie es der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SP) formuliert, eines "der schwierigsten Jahre der jüngeren Vergangenheit". Der finanzielle Schaden, der der Stadt durch die Pandemie seit ihrem Ausbruch entstanden ist, beläuft sich auf mittlerweile 80 Millionen Euro. Investiert wurde bekanntlich trotzdem: unter anderem mit dem Pakt für Linz, dem 65 Millionen Euro schweren Investitionspaket,