Lade Inhalte...

Linz

"Lesen eröffnet Kindern neue Welten"

Von Herbert Schorn  01. Februar 2019 00:04 Uhr

"Lesen eröffnet Kindern neue Welten"
Die 4c-Klasse der VS1 in Marchtrenk freut sich auf die Lese-Weltreise.

LINZ. Beim Lese-Wettbewerb "Book-Traveller" laden die OÖNachrichten und Buch.Zeit ab Montag Schüler zur 80-tägigen literarischen Reise durch sieben Kontinente.

Die 23 Kinder der 4c-Klasse der Volksschule 1 in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) scharren schon in den Startlöchern: Ab Montag laden das Kompetenzzentrum Buch.Zeit und die OÖNachrichten zur literarischen Reise durch die Welt. Genau 80 Tage haben Schüler zwischen sechs und 18 Jahren dann Zeit, jeweils ein Buch, einen Zeitungsartikel oder einen anderen Text über die Kontinente Europa, Asien, Nord- und Südamerika, Afrika, Australien und Antarktika zu lesen.

"Jeder kann mitmachen"

"Die Mädchen und Buben meiner Klasse freuen sich schon auf das Lesen", sagt Klassenlehrerin Andrea Bertleff. "Solche Projekte motivieren die Kinder, zu Büchern zu greifen." Die Lehrerin findet einerseits die Idee einer literarischen Weltreise sehr reizvoll, andererseits auch die Preise. Unter allen Teilnehmern, die bis 7. Mai die Broschüre einschicken, werden ein Schnupperflug auf dem Flughafen Linz, eine Lesenacht bei Thalia und eine Lesung auf dem Flughafen verlost.

Der Lehrerin, die zugleich die Schulbibliothek leitet, liegt das Lesen besonders am Herzen: "Ohne Lesen keine Bildung." Besonderen Wert legt sie darauf, dass die Kinder gerne lesen: "Das Lesen soll ein Hobby sein. Lesen eröffnet den Kindern neue Welten." Daher wird bei Bertleff immer wieder im Unterricht einfach nur gelesen: "Wir gehen einmal pro Woche in die Bibliothek. Dort sucht sich jeder Schüler ein Buch aus und liest drauflos."

Auch den Initiatoren der Aktion "Book-Traveller" ist ein möglichst einfacher Zugang zum Lesen besonders wichtig. "Wir wollen so viele Kinder als möglich zum Lesen motivieren", sagt Stefanie Jörgl, seit Jänner Geschäftsführerin des Kompetenzzentrums Buch.Zeit in Wels. Daher gebe es keine Vorgaben, welche Bücher oder wie lange Texte die Schüler konsumieren sollen. "Auch Hörbücher, digitale Medien oder Comics sind erlaubt", sagt Jörgl. "Jeder kann nach seinen Kompetenzen mitmachen."

Die Lese-Aktion

So funktioniert’s: Die Wettbewerbsbroschüre auf buchzeit.at downloaden. Für jeden Kontinent einen frei gewählten Text, der mit dem Kontinent zu tun hat, lesen und in der Broschüre eintragen. Die Broschüre muss bis zum 7. Mai an Buch.Zeit, Anzengruberstraße 10, 4600 Wels eingesendet werden. Unter den Teilnehmern werden Preise verlost.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Herbert Schorn

Redakteur Kultur und Leben

Herbert Schorn

1  Kommentar 1  Kommentar