Lade Inhalte...

Linz

Keine Zufahrt zur Brücke in Urfahr möglich

Von nachrichten.at   05. März 2021 14:43 Uhr

Nicht nur an der Brücke, sondern vor allem auch an der Urfahraner Auffahrt wird in den nächsten Monaten gearbeitet.

LINZ. Mit dem Brückenschauen ist es gar nicht so einfach, wenn man schnell von der Linken Brückenstraße kommend einen Blick auf die neue Eisenbahnbrücke erhaschen möchte. Die Zufahrt ist bis Jahresmitte gesperrt.

Der Lückenschluss der Brücke ist erfolgreich über die Bühne gegangen, das Bauwerk zeigt sich jetzt von seiner ganzen Dimension. Und es wird in den nächsten Wochen und Monaten auf, vor und nach der Brücke weiter gearbeitet. Das führt in Urfahr zu Verkehrsbehinderungen, weil die Durchfahrt Ferihumer Straße und Linke Brückenstraße gesperrt ist.

Die Errichtung des sogenannten Anschlussknotens Urfahr der neuen Brücke macht es notwendig, dass es bis Mitte des Jahres zu Verkehrsbehinderungen und temporären Sperren kommen wird.

So ist seit dieser Woche die Durchfahrt von der Linken Brückenstraße zur Ferihumerstraße nicht mehr möglich, ebenso von der Ferihumerstraße zur Linken Brückenstraße. Die Zufahrt zum Heilhamer Weg ist jederzeit möglich – je nach Bauphase via Ferihumstraße bzw. via Linke Brückenstraße.

Die Gehwegverbindungen von der bzw. Ferihumerstraße zum Heilhamer Weg sind grundsätzlich immer benützbar. Entsprechende kleinräumige Umleitungsstrecken werden eingerichtet.

Die Hauptroute des Donauradwegs (R1) ist auf der „Originalstrecke“ unter der neu errichteten Brücke befahrbar. Die Zufahrt zum Donauradweg (R1) von der Ferihumerstraße bzw. Linken Brückenstraße erfolgt via Umleitung Prager Straße - Heindlstraße - Heilhamer Weg.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less