Lade Inhalte...

Linz

"Intelligente" Ampelanlagen sollen die Linzer Stauproblematik lindern

21. Januar 2020 00:04 Uhr

"Intelligente" Ampelanlagen sollen die Linzer Stauproblematik lindern
Unnötig lange Rotphasen sollen im Stadtgebiet von Linz zukünftig der Vergangenheit angehören.

LINZ. Stadt Linz will heuer 350.000 Euro in Optimierung von Ampelsystemen investieren

  • Lesedauer etwa 1 Min
Flüssiger, schneller und vor allem sicherer soll der Verkehr in Linz werden. Damit dieses Vorhaben auch gelingt, will die Stadt bestehende Ampelanlagen "intelligenter" machen. 350.000 Euro soll die Modernisierung kosten. Profitieren sollen davon vor allem Radfahrer und der öffentliche Verkehr.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper