Lade Inhalte...

Linz

Grüne fürchten um wichtigen Grünzug

11. Februar 2019 00:04 Uhr

Der Minigolfplatz auf dem Freinberg soll verlegt werden, um ein Wohnbauprojekt zu realisieren.

LINZ. Als ein weiteres Beispiel dafür, dass in Linz die Interessen von privaten Investoren wichtiger genommen würden als jene der Bevölkerung, sieht Naturschutz-Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) das Bauvorhaben auf dem Freinberg.

Dort soll der Minigolfplatz verlegt werden, um ein Wohnbauprojekt zu realisieren.

Trotz einer negativen Stellungnahme des Naturschutzes will der zuständige Stadtrat Markus Hein (FP) alle Stellungnahmen abwarten und dann entscheiden, geht aber, wie berichtet, davon aus, dass es in eine positive Richtung gehe. Für Schobesberger ist dies unverständlich, weil das Grundstück Teil eines "zusammenhängenden großen Erholungsgebietes für die Linzer" sei. Der Grünzug wirke ausgleichend auf das Klima.

Die Fläche gehört dem Schulverein des Aloisianums, der mit dem Verkauf Geld für die Sanierung des Schulgebäudes lukrieren möchte.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

25  Kommentare expand_more 25  Kommentare expand_less