Lade Inhalte...

Linz

Grabmal aus Wilhering wurde digitalisiert

25. Oktober 2021 00:04 Uhr

LINZ/WILHERING. Gestückelte Profile aus weißem und rotem Marmor, außergewöhnliche Heiligendarstellungen und jede Menge ungelöste Rätsel.

Das aus der Stiftskirche Wilhering stammende Grabmal des Schaunbergers Wernhard IV. aus dem 13. Jahrhundert wurde nach seiner Restauration vom Ars Electronica Futurelab und der Firma Digilithic digitalisiert. Was dabei herausgekommen ist, kann diese Woche am Donnerstag, 28. Oktober, bei der Veranstaltungsreihe "Deep Space LIVE" im Ars Electronica Center eingehend unter die Lupe genommen werden – und das sogar in 3D.

Für den fachkundigen Kommentar zum Grabmal des Schaunbergers werden ab 19 Uhr der Wilheringer Abt Reinhold Dessl, Kunsthistoriker Lothar Schultes und Stefan Mittlböck-Jungwirth-Fohringer vom Ars Electronica Futurelab sorgen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less