Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 24. Februar 2019, 05:53 Uhr

Linz: -3°C Ort wählen »
 
Sonntag, 24. Februar 2019, 05:53 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Linz

Gala-Nacht des Sports gibt BORG-Schülern die Bühne

LINZ. Akrobatik, Turnen, Tanz: Jugendliche proben seit Oktober für ihre Showauftritte im Brucknerhaus Linz

Gala-Nacht des Sports gibt BORG-Schülern die Bühne

Seit Oktober proben die BORG-Schülerinnen und -Schüler ihre Einlagen für die Gala-Nacht des Sports. Bild: privat

Die Vorbereitungen laufen seit Monaten. Schließlich will gut geprobt sein, was in aller Öffentlichkeit vorgeführt wird.

Die insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler des BORG Linz-Honauerstraße sind bestens vorbereitet, um bei der Gala-Nacht des Sports von OÖNachrichten und LIVA morgen im Linzer Brucknerhaus Eindruck zu machen.

Es ist eine Verbindung, die auf einem guten Fundament steht und Tradition hat. Schon beim Tag der offenen Tür oder bei den Sportaufnahmeprüfungen werden die Lehrer von Jugendlichen wie Eltern auf die aktive Teilnahme bei der Gala-Nacht des Sports angesprochen, weiß das Lehrerteam aus Erfahrung. Ein Beweis dafür, dass man die Aktiven dort erwartet.

Das wird auch morgen, 8. Februar, so sein. Insgesamt drei Darbietungen werden die jungen Schul-Sportler der 5. bis 7. Klasse im Foyer und im Panoramafoyer zu fixen Zeiten vor Mitternacht präsentieren. Die Akrobatikeinlage mit Pyramiden, Jonglagen und mehr wird von Alexander Friedrich betreut, die Tanzeinlage im orientalischen Flair liegt im Verantwortungsbereich von Katharina Wendt, und für die Turneinlage unter dem Motto "The Greatest Show" zeichnet Ulrike Reznar verantwortlich.

Dass die Auftritte bei der größten Ballveranstaltung des Landes begehrt sind, zeigt sich auch daran, dass die Jugendlichen seit Monaten ihre Freizeit für das Training opfern. "Sie sind hochmotiviert und freuen sich schon auf ihre Auftritte", sagt Sportlehrerin Reznar. Auch für die Betreuer ist die Gala eine gute Gelegenheit, um die Schule und ihre Ausbildung ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. (rgr)

Kommentare anzeigen »
Artikel 07. Februar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Linz

Der Koch, der Professor für Geschichte werden sollte

Thomas Wenzel lenkt seit 25 Jahren die "Alte Welt" in Linz – ganz ohne das übliche Gastro-Jammern und ...

"Es geht nicht nur um leere Geschäfte"

LINZ. Die gesamte Linzer Innenstadt müsse attraktiver werden, sagt Bürgermeister Klaus Luger.

Wie Linzer ihre Heimatstadt neu entdecken können

LINZ. Das verrät Eva Hofer beim Linzer Aktionstag der Fremdenführer.

Tage der offenen Tür in Linzer Zukunftswerkstatt

LINZ. "Grand Garage" in Tabakfabrik für alle offen.

Aktenaffäre: Prüfer soll seine Ergebnisse vorstellen

LINZ. Sind die Aufräumarbeiten nach der Aktenaffäre im Linzer Magistrat wirksam?
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS