Lade Inhalte...

Linz

"Frauen sind bei Macht und Geld weiterhin stark benachteiligt"

Von OÖN   03. August 2022 18:23 Uhr

"Frauen sind bei Macht und Geld weiterhin stark benachteiligt"
Der Walk of Fem zwischen Lentos und Brucknerhaus ist auch für Eva Schobesberger wichtig.

LINZ. Frauenbüro feiert 30 Jahre – Gewalt ist weiterhin eines der Hauptthemen

"Strukturell hat sich für Frauen vieles verbessert, dennoch reden wir noch immer über die gleichen Themen wie vor 30 Jahren, als das Frauenbüro in Linz gegründet wurde", sagt Frauen-Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) anlässlich des Jubiläums. Und sie ergänzt: "Die unbezahlte Sorgearbeit, etwa die Pflege, erledigen überwiegend Frauen. In den 1970er-Jahren war das noch formalrechtlich festgeschrieben, das ist heute nicht mehr der Fall." Das ist auch ein Mitgrund, warum Frauen 40 Prozent weniger Pension erhalten als Männer (gestern war der sogenannte Equal-Pension-Day, jener Tag, an dem Männer bereits so viel Pension erhalten haben, wie Frauen erst bis Jahresende erhalten haben werden).

"Frauen sind bei Macht und Geld weiterhin stark benachteiligt"
Eva Schobesberger (Mitte)

Auch Gewalt ist ein Thema, "heuer gab es 20 Femizide", sagt Schobesberger. Vor allem während der Corona-Pandemie ist die Gewalt gegen Frauen angestiegen. "Nicht nur in der Häufigkeit, sondern auch im Ausmaß", wissen Schobesberger und die städtische Frauenbeauftragte Jutta Reisinger, die auf Errungenschaften des Büros verweist, wie den Walk of Fem, der Linzer Persönlichkeiten würdigt, oder Beratungsstellen wie jene im Familienzentrum Pichling, wo Opfer häuslicher Gewalt Hilfe bekommen. Das Frauenbüro möchte indessen den Gewaltschutz weiter ausbauen.

Personaldirektorin Brigitta Schmidsberger verweist darauf, dass im Magistrat der Frauenanteil zwar bei 67 Prozent liege, doch 61 Prozent der Führungspositionen seien mit Männern besetzt, weshalb es im Magistrat etwa eine Fairnessberatung für Frauen gibt. "Frauen sind bei Macht und Geld weiterhin stark unterrepräsentiert", sagt Schobesberger.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

5  Kommentare 5  Kommentare