Lade Inhalte...

Linz

Fahrzeit wird über Erfolg der Stadtbahn entscheiden

13. Januar 2021 00:04 Uhr

LINZ/PREGARTEN. Eine Verzögerung für den Stadtbahn-Abschnitt zwischen Gallneukirchen und Pregarten befürchtet man, wie berichtet, im Mühlviertel.

Deshalb müsse das Land auch diesen Abschnitt sofort in die Detailplanung aufnehmen, lautet die Forderung im Sinne vieler tausender Pendler.

Für den seit wenigen Monaten amtierenden Pregartner Bürgermeister Fritz Robeischl (VP) ist diese schnelle Verbindung nach Linz wichtig. "Pregarten eignet sich ideal als Umstiegsplatz von der Straße auf die Schiene", sagt Robeischl im OÖN-Interview. Daran anknüpfen will er ein ausgeklügeltes Zubringersystem mit Bussen und Anruf-Sammeltaxis, das bis in die einzelnen Ortschaften reiche.

Entscheidend werde jedenfalls sein, dass die Stadtbahn mit möglichst wenigen Haltestellen zwischen Linz und Pregarten auskomme. Letztlich werde die effektive Fahrzeit nach Linz über den Erfolg der neuen Stadtbahn entscheiden, glaubt Robeischl. "Sie muss deutlich schneller sein als die Regionalzüge auf der Summerauerbahn. Beträgt die Fahrzeit nach Linz 20 bis 25 Minuten, werden die Menschen das annehmen." (lebe)

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less