Lade Inhalte...

Linz

Fahrer kurz eingeschlafen und auf Lkw aufgefahren - Stau auf A1

Von nachrichten.at   05. Dezember 2019 15:21 Uhr

Das Unfallfahrzeug

ANSFELDEN. Kurzzeitig musste Mittwoch am frühen Nachmittag die A1 in Fahrtrichtung Wien zwischen der Auf- und Abfahrt Ansfelden und dem Knoten Linz gesperrt werden werden. Der Grund war ein umgestürzter Klein-Lkw.

Seinen eigenen Angaben zufolge ist der Fahrer des Klein-Lkw kurz eingeschlafen und auf einen vor ihm fahrenden Lkw aufgefahren. Der Kleinlaster ist umgestürzt und hat alle Fahrspuren blockiert.

Dem Fahrer ist nichts passiert, für die Bergung seines Fahrzeuges musste die A1 zwischen Ansfelden und dem Knoten Linz in Fahrtrichtung Wien gesperrt werden. Es kam zu einem sechs Kilometer langen Stau.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Linz

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less