Lade Inhalte...

Linz

Eine Million Euro für die Linzer Gastronomie

Von OÖN   20. Mai 2020 00:04 Uhr

Eine Million Euro für die Linzer Gastronomie
Gastronomie in Corona-Zeiten

LINZ. Die Stadt Wien hat es vorgemacht, die Stadt Linz soll es in abgeänderter Form nachmachen.

Die Rede ist von Gutscheinen, die die Bürger erhalten, um sie in der Gastronomie einlösen zu können. Damit wird der von der Corona-Krise stark betroffenen Branche geholfen.

In Linz soll, wenn es nach den Vorstellungen der Grünen geht, nicht jeder Bürger einen Gutschein der Stadt erhalten, wie das in Wien der Fall ist. Das Prinzip Gießkanne will Stadträtin Eva Schobesberger umgehen. "In Linz haben wir durch den Aktivpass ein bewährtes System, das es uns ermöglicht, hier zielgerichtet vorzugehen."

25-Euro-Gutscheine

Daher sollen die rund 40.000 Aktivpass-Bezieher einen 25-Euro-Gutschein für die heimische Gastronomie erhalten, der bis Oktober dieses Jahres eingelöst werden kann. Das würde der Stadt Linz eine Million Euro kosten und würde nicht nur die Wirte unterstützen, sondern auch jenen das Erlebnis eines schönen Essens bieten, die sonst nicht so schnell in diesen Genuss kommen. So würde der Vorschlag der Grünen laut Schobesberger speziell vielen Frauen zugutekommen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less