Lade Inhalte...

Linz

"Die Identitären sind hier nicht willkommen"

Von Gabriel Egger  30. Juli 2021 03:26 Uhr

STEYREGG. Gemeinde Steyregg ließ vor neuem Zentrum der Bewegung Schutzweg in Regenbogenfarben malen.

  • Lesedauer < 1 Min
Sie blieben unter dem Radar. Über einen Strohmann wickelte die Identitäre Bewegung im Frühjahr 2020 einen Immobilienkauf in Steyregg ab: Ein altes Haus, samt Bierlokal, wurde saniert. Steyreggs Bürgermeister Johann Würzburger (SBU) erfuhr erst nachträglich, wer sich in seiner Stadtgemeinde ansiedelte.