Lade Inhalte...

Linz

Der große Baureigen um ein Möbelhaus

12. Februar 2020 00:05 Uhr

Das neue Möbelhaus an der Donaulände
Für diesen XXXLutz-Entwurf gab es Zustimmung.

LINZ. Erst wenn XXXLutz weicht, kann die RLB ihre Zentrale bauen. Das neue Möbelhaus dürfte frühestens 2023 fertig sein. Dann soll auch Blau-Weiß schon im neuen Stadion spielen können.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Eine Entscheidung, drei Großprojekte: Dass der Linzer Gestaltungsbeirat, wie berichtet, grünes Licht für das neue XXXLutz-Möbelhaus an der Donaulände gegeben hat, freut auch die Chefs der Raiffeisenlandesbank (RLB) und die Blau-Weiß-Fans. Die RLB kann an die Umsetzung ihrer neuen Zentrale an der Goethestraße gehen, weil nun fix ist, dass XXXLutz dort weichen und in die Hafenstraße übersiedeln wird.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper