Lade Inhalte...

Linz

Debatte um Pfeiler: Projekt "Linzer Hängebrücke" hängt in der Luft

13. Januar 2020 03:24 Uhr

Debatte um Pfeiler beim Hirschgehege: Projekt "Hängebrücke" hängt in der Luft
550 Meter lang soll die Hängebrücke, die über die Donau reicht, werden, investiert werden 4,5 Millionen Euro.

LINZ. Verfahren zur Änderung des Flächenwidmungsplans gestartet, Kritik kommt vom Linzer Zoo.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Nach dem Wanderfalken könnte nun der Sikahirsch der Realisierung der geplanten Linzer Hängebrücke im Wege stehen. Denn darüber, dass ein Pylon, sprich ein Pfeiler der Brücke, beim Hirschgehege errichtet werden soll, sind die Verantwortlichen im Linzer Zoo nicht erfreut. "Im schlechtesten Fall wird der Pfeiler im Hirschgehege stehen, im besten Fall dahinter", sagt Tanja Zizdai, Zoodirektorin und Geschäftsführerin. Ein Pfeiler im Gehege sei eine Gefahrenquelle: "Der Sikahirsch
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper